Ivanman: Branding 2019

Ivanman: Branding 2019

Die neue Sommerkollektion SS2019

Text: Boris Marberg

Bilder: Andreas Hofrichter

Ivan Mandzukic experimentiert mit Verbalisierungen in Sachen Herrenmode. Seit Jahrzenten arbeiten große Marken daran, mit ihren Aufdrucken, die auf sich selbst bezogen sind, eine gewisse Identifikation zu generieren – Neudeutsch wird das „Branding“ genannt.

Ewa Herzog: Feminine Eleganz

Ewa Herzog: Feminine Eleganz

Berlin, FW-SS2019, Atelier

Text & Bilder: Boris Marberg

Zur Vorstellung ihrer neuen „collection №13″ für den Sommer und das Frühjahr 2019 hat Ewa Herzog in den Showroom ihres Ateliers eingeladen. Bei wundervollem Wetter in Berlin-Wilmersdorf stellte sich eine ruhige und familiär freundliche Atmosphäre ein, die Charme vermittelte und einen offenen Austausch ermöglichte.

Rebekka Ruétz: Abenteuer der Konfrontationen

Rebekka Ruétz: Abenteuer der Konfrontationen

AW2018 Berlin, Österreichische Botschaft

Text: Gerhard Paproth

Bilder: Andreas Hofrichter

Das Engagement von Botschaften in Berlin, Designern ihres Landes einen Ort der Präsentation zu geben, ist sicher eine lobenswerte Entscheidung, denn beide können von solch einer Kultur-Veranstaltung profitieren.

Isabel Vollrath: Idee und Skulptur

Isabel Vollrath: Idee und Skulptur

Berlin MBFW AW2018, Kronprinzenpalais

Text: Gerhard Paproth

Bilder: Andreas Hofrichter

 

Eine Kollektion von Isabel Vollrath entsteht konsequenter als bei vielen anderen Designern aus einem thematischen Leitgedanken, den sie im wesentlichen künstlerisch aber auch sozialrelevant zu einem Produktkomplex entwickelt. Ihre Gestaltung vollzieht sich in einer skulpturalen Herangehensweise, eine kleidungspragmatische oder botschaftsorientierte Auffassung tritt dagegen zurück.

Damir Doma: Kongenialer Berlin Style

Damir Doma: Kongenialer Berlin Style

Berlin MBFW AW2018, Berghain

Bilder: Andreas Hofrichter

Text: Gerhard Paproth

 

Mit dem Nimbus des Berghain würden sich sicherlich viele Modelabels gerne schmücken, doch gottseidank entzieht sich diese Institution bisher konsequent und erfolgreich der Vereinnahmung ihres (Zeitgeist-)Ortes durch PR-orientierte Anbiedermanöver – und in ihrem Interesse kann man sich wünschen, dass das so bleiben wird.

Marina Hoermanseder: Abenteuerlicher Spagat

Marina Hoermanseder: Abenteuerlicher Spagat

Berlin MBFW AW2018, von Greifswald

Bilder: Andreas Hofrichter

Text: Gerhard Paproth

 

Mittlerweile weiß man aus der Erfahrung, dass eine Hoermanseder-Schau stets mit starken Überraschungen aufwartet und dass die Designerin keineswegs beabsichtigt, sich auf Gestaltungserfolgen auszuruhen und nur neue Varianten anzubieten.

Callisti: Urbane Finesse

Callisti: Urbane Finesse

Berlin MBFW AW2018, E-Werk

Bilder: Andreas Hofrichter

Text: Gerhard Paproth

 

Bereits seit 2007 gibt es das österreichische Label Callisti der Modeschöpferin Martina Mueller-Callisti, leider erst jetzt stellt sie ihre Arbeit auf der Berliner Fashionweek vor.

Swiss Fashion Night: Gediegene Botschaft

Swiss Fashion Night: Gediegene Botschaft

AW2018 Berlin, Schweizer Botschaft

 

Text & Bilder: Gerhard Paproth

 

Sehr ambitioniert und stilvoll hat die Schweizer Botschaft erstmals eine eigene Veranstaltung während der Fashionweek ausgerichtet, um dem nationalen Modeschaffen eine eigene Plattform zu ermöglichen. In einer luxuriösen Gesamtstimmung in schönem Ambiente präsentierten sich die Schweizer mit ihrer Modenschau als äußerst liebenswürdig, anspruchsvoll und auch großzügig.

Der Berliner Salon: Gruppenausstellung

Der Berliner Salon: Gruppenausstellung

Der Berliner Salon, FWAW2018, Kronprinzenpalais

Bilder: Andreas Hofrichter, Gerhard Paproth

Text: Gerhard Paproth

 

Der Berliner Salon und der Vogue-Salon

Auch wenn die Défilés stets die spektakulären Veranstaltungen der Berliner Fashionweek waren oder wohl noch sind, ist die Gruppenausstellung doch der Event, bei dem die Brücke zwischen Designern, Publikum und Profis am evidentesten geschlagen wird.

Ewa Herzog: Statement der Sinnlichkeit

Ewa Herzog: Statement der Sinnlichkeit

MBFW AW2018, Berlin, E-Werk

 

Text: Gerhard Paproth

Fotos: Andreas Hofrichter

 

Bemerkenswerte Überraschungen erwartet man eigentlich nicht, wenn man zu einer Schau von Ewa Herzog geht, vielmehr gehört ein Ewa-Herzog-Défilé zu den Veranstaltungen, zu denen man immer wieder gerne hingeht, weil sie einfach schön sind. Ewa Herzog liebt Spitze und Transparenz, körperliches Selbstbewusstsein, den Touch von Finesse und klassische(s) Gestalten.

Lena Hoschek: Retro-Botanik mit Schmetterlingen

Lena Hoschek: Retro-Botanik mit Schmetterlingen

FW AW2018 Berlin, Botanischer Garten

 

Bilder: Andreas Hofrichter

Text: Gerhard Paproth

 

Vom kalten, unfreundlichen Berliner Regen ins warmfeuchte, tropische Gewächshaus zu treten ist ein gutes Ausgangsgefühl für eine Modenschau, die einen speziellen Blick auf die Natur zum gestalterischen Thema gemacht hat. Zumindest was die Motive der Prints betrifft, die Lena Hoschek für ihre Kleider verwendet hat.

Dawid Tomaszewski: Der große Mix

Dawid Tomaszewski: Der große Mix

MBFW AW2018, E-Werk

Text: Gerhard Paproth

Bilder: Andreas Hofrichter

 

Neugier gegenüber ästhetischen und künstlerischen Prägungen aus der Weltkultur und Kulturgeschichte kennzeichneten stets die Kollektionen von Tomaszewski, damit ist er mit seinem kreativen Potential offener aufgestellt als die meisten seiner Kollegen. Als Modedesigner interessieren ihn dabei weniger die kulturhistorisch komplexen Tiefen und Zusammenhänge, sondern subtile ästhetische Charakteristika, die er mit seinen gestalterischen Experimenten reflektiert und verwebt.

Die Zeitmagazin & Vogue Konferenz: The Relevance of Fashion

Die Zeitmagazin & Vogue Konferenz: The Relevance of Fashion

FW Berlin AW2018

 

Text: Gerhard Paproth

Bild: Ophelia Beckmann (Gastfotografin)

 

Diese Veranstaltung ist eine sehr fruchtbare und kluge Einrichtung aus mehreren Gründen, hauptsächlich aber deswegen, weil Mode als gesellschaftlich durchaus relevantes Phänomen sich hier selbst reflektiert und befragt – und das offen und kritisch.

Ewa Herzog SS18

Ewa Herzog SS18

Sich treu bleiben

Text: Boris Marberg

Bilder: Andreas Hofrichter

Auch in dieser Saison ist die Berliner Designerin Ewa Herzog wieder auf der Mercedes-Benz Fashion Week in Berlin präsent und zeigte eine ansprechende Sommerkollektion für 2018.

Julia Starp: Urlaubsfeelings

Julia Starp: Urlaubsfeelings

„Reisende“ – Kollektion SS2017

Text: Gerhard Paproth

Bilder: Boris Marberg

 

Der Frühling kommt und damit tauchen auch die ersten Urlaubsgedanken auf. Lustvolles Reisen gehört zum Schönsten, was unsere freie Welt anzubieten hat, besonders, wenn erhellendes, launiges Wetter die Welt der unbeschwerten Bewegung besonnt.

Marina Hoermanseder: Kreative Erweiterung der Möglichkeiten

Marina Hoermanseder: Kreative Erweiterung der Möglichkeiten

Hoermanseder Schau Fashionweek AW2017 im Kaiserlichen Telegraphenamt

Text: Gerhard Paproth

Bilder: Boris Marberg und Gerhard Paproth

 

Frühe Hypes führen ja selten zu einer dauerhaften Position. Bei Marina Hoermanseder läuft das aber wohl eher anders. Sie hat den frühen Hype nicht gesucht (sondern bekommen) und baut sich ihre erfolgreiche Position gewissenhaft und fleißig aus, sieht sich selbst noch im Werden und arbeitet zielsicher solide und zugleich attraktive Ergebnisse heraus.

Marcel Ostertag: You Say You Want A Revolution

Marcel Ostertag: You Say You Want A Revolution

Marcel Ostertag Kollektion Revolution AW2017

Text: Gerhard Paproth
Bilder: Andreas Hofrichter

 

Marcel Ostertag ist sicher nicht der einzige Designer, der seine Kollektion explizit mit einer persönlichen Botschaft begleiten will. Und nicht selten bleiben solche Anliegen eher banal oder romantisierend, wie an diesem Beispiel:  schon das aufwändig gemachte PR-Heft hantiert in einer etwas verquasten Einleitung mit Formeln wie Origin and Home, Door from Nature to City, The Visible and Strong from the Unknown etc.

Julia Seemann: Xmal Deutschland revisited

Julia Seemann: Xmal Deutschland revisited

Julia Seemann zur Berlin Fashionweek AW2017

Text: Gerhard Paproth

Bilder: Boris Marberg + Gerhard Paproth (Rückansichten)

 

Eine Wiederbegegnung der unerwarteten Art bot die Schau von Julia Seemann, nämlich mit der Hamburger 80er-Jahre-Band Xmal Deutschland. Im Zuge der Neuen Deutschen Welle hatte die ursprünglich weiblich dominierte Band eine deutsche Version von Gothic Rock begründet, auch und gerade mit deutschen Texten, und damit international beachtlichen Erfolg.

Brachmann AW17

Brachmann AW17

Jennifer Brachmann widerlegt Männermode

Text & Bilder: Boris Marberg

Die Designerin zeigte auf der Bühne (Stage) im Rahmen der Fashion Week Berlin wieder ihre neue Herrenkollektion. Für den kommenden Herbst und Winter kleidet sie den Mann zeitgenössisch mit einer leichten Note an Widerspenstigkeit gegenüber der Uniformität der klassischen Herrenmode.

Dawid Tomaszewski by Aryton: Getrübtes Vergnügen

Dawid Tomaszewski by Aryton: Getrübtes Vergnügen

Berlin Fashionweek AW2017

Text: Gerhard Paproth

Bilder: Andreas Hofrichter

Seit Anbeginn des Labels berichten wir über die traumhaft luxuriösen Schauen des deutsch-polnischen Designers, stets begeistert über die große Stimmigkeit bis hin in die letzten Details und Accessoires.

Dorothee Schumacher: A Modern Tribe

Dorothee Schumacher: A Modern Tribe

Berlin Fashionweek AW2017

Text: Susanne O. Beckmann (Gastbeitrag)

Bilder: Andreas Hofrichter

Nscho-tschi in modernem Outfit

Winnetou lässt grüßen. Dorothee Schumacher eröffnete die Fashion Week Berlin Fall 2017 im ehemaligen Modeinstitut der DDR, im Kaufhaus Jandorf, mit ihrer Kollektion „A MODERN TRIBE“.

Atelier About: Koketterie mit dem Terror

Atelier About: Koketterie mit dem Terror

Berlin FW aw2017

Text: Gerhard Paproth

Bild: Andreas Hofrichter

Der Schock war gelungen und die Provokation ausgiebig. Das Atelier um die beiden italienischen Designer Gianpaolo Tucci und Giulio D`Alessio, das in Italien produziert, aber Berlin als Standort angibt, brachte eine Kollektion (TERROR(ism)) auf den Laufsteg, die im Leitmotiv von martialischen Kampfeinsätzen geprägt war.

Esther Perbandt: Modetheater und Dialektik

Esther Perbandt: Modetheater und Dialektik

FW AW 2017, Esther Perbandt in der Volksbühne

Text: Gerhard Paproth

Bilder: Boris Marberg

Auch wenn die Einschätzung verfrüht erscheint, die Schau von Esther Perbandt in der Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz ist sicher das Highlight der aktuellen Fashionweek. Das Anliegen, Mode in einen größeren kulturellen Zusammenhang zu stellen und mit dem vorgeführten Konzept auch philosophisch aufzuladen, geht weit über die Selbstgenügsamkeit der meisten Schauen hinaus.

Ewa Herzog SS17

Ewa Herzog SS17

Ins Herz geschlossen

Text: Boris Marberg

Bilder: Andreas Hofrichter

Über die Kollektionen von Ewa Herzog haben wir in den vergangenen Jahren schon einiges geschrieben und die Line ist uns auch etwas ans Herz gewachsen.

Cushnie Et Ochs Resort17

Cushnie Et Ochs Resort17

Text: Ann LaCroix

Bilder: Andreas Hofrichter

Die Schauen im Sommer 2016 sind eigentlich in Berlin für die Frühjahrs- und Sommerkollektionen für das kommende Jahr ausgerichtet. Die Kollektion der beiden Designerinnen Carly Cushnie und Michelle Ochs ist aber als „Resort“ – also als Ferienkollektion vorgestellt worden.

Dimitri SS17

Dimitri SS17

Dimitri SS17

Text: Boris Marberg

Bilder: Andreas Hofrichter

Jetset der 1970er

Der Designer Dimitrios Panagiotopoulos zeigte in Berlin auf der Fashion Week seine neue Kollektion, besser Kollektionen für den kommenden Sommer 2017.

Vanesa Krongold SS17

Vanesa Krongold SS17

Berliner Fashionweek, Me Collector’s Room

Text und Bilder: Gerhard Paproth

Die 28jährige Designerin Vanesa Krongold aus Argentinien ist neu in der europäischen Modelandschaft und führte eine sehr lebendige Kollektion für Männer und Frauen vor.

Marina Hoermanseder SS17

Marina Hoermanseder SS17

Marina Hoermanseder im Garten des Kronprinzenpalais,
Berlin Fashion Week SS 2017

Text: Gerhard Paproth

Bilder: Gerhard Paproth (Schau & Location) / Andreas Hofrichter (Details)

Es überzeugte ja schon im vorangegangenen Sommer, jetzt hat sie es konsequent der aktuellen Schau auf den Weg gegeben: launiges Sommerfeeling!

HDK im Aquarium. Fashionweek 2016

HDK im Aquarium. Fashionweek 2016

HDK im Aquarium. Fashionweek 2016

Basteln und spielen

Text: Gerhard Paproth

Bilder: Boris Marberg

Veranstaltungen von Modestudenten sind meist attraktiv, weil sie Kreativität, thematische Gedanken und formale Innovationen hemmungsloser vorführen können als Profischauen.