Eine Auseinandersetzung mit ökologischer Mode

Eine Auseinandersetzung mit ökologischer Mode

GREENshowroom Selected – Berlin 2018

Text: Boris Marberg

Bilder: Andreas Hofrichter

Berlin bezeichnet sich seit einiger Zeit gerne als das aufstrebende Zentrum der ökologischen und nachhaltigen Mode, mit attraktiven, konzentrierten Messen, Show-Rooms, ansässigen Marken und kleinen Manufakturen.

Maisonnoée: Kultiviertes für die Generationen

Maisonnoée: Kultiviertes für die Generationen

Berlin-FW-ss2019 E-Werk

Bilder: Andreas Hofrichter

Text: Gerhard Paproth

 

Akzentuierend-kontrastierende Streifen, senkrecht, waagerecht oder v-förmig, sind das auffälligste Gestaltungsmittel der Sommerkollektion für 2019 von Maisonnoée.

Lana Müller: Unbeschwert weiblich

Lana Müller: Unbeschwert weiblich

Berlin, FWss2019, E-Werk

Bilder: Andreas Hofrichter

Text: Gerhard Paproth

 

Sehr locker fallende, dünne und geschmeidige Stoffe sind das wesentliche Gestaltungspotential von Lana Müller, daraus macht sie zarte Verhüllungen in unaufdringlicher Eleganz.

Ivanman: Branding 2019

Ivanman: Branding 2019

Die neue Sommerkollektion SS2019

Text: Boris Marberg

Bilder: Andreas Hofrichter

Ivan Mandzukic experimentiert mit Verbalisierungen in Sachen Herrenmode. Seit Jahrzenten arbeiten große Marken daran, mit ihren Aufdrucken, die auf sich selbst bezogen sind, eine gewisse Identifikation zu generieren – Neudeutsch wird das „Branding“ genannt.

Maison Common: Mintbonbon mit Hut

Maison Common: Mintbonbon mit Hut

Berlin, FWss2019, E-Werk

Bilder: Andreas Hofrichter

Text: Gerhard Paproth

Endlich wieder Hüte, habe ich innerlich gerufen, keine Caps und keine Pseudohüte. Es war ein erster Indikator der Schau von Maison Common, dass Eleganz ein Faktor des Gestaltungsanspruches ist, und die Hut-Musterungen geben trotzdem eine sportliche Note dazu, ohne diesen Anspruch zu negieren.

Gruppenausstellung Der Berliner Salon: State of the Art

Gruppenausstellung Der Berliner Salon: State of the Art

Berlin, FWss2019, Kronprinzenpalais

Text: Gerhard Paproth

Bilder: Boris Marberg und Gerhard Paproth

Der Berliner Salon und der Vogue Salon (in Partnerschaft mit Swarowski) in Veranstaltungseinheit war auch diese Saison ein Highlight der Fashionweek, dank der weiterhin engagierten Ausführung dieses Konzeptteils zur Förderung junger, deutscher Designtalente.

Danny Reinke: Unleashed Values – subtiles Naturerleben

Danny Reinke: Unleashed Values – subtiles Naturerleben

Berlin, FWss2019, E-Werk

Text: Gerhard Paproth

Bilder: Andreas Hofrichter

Vogelzwitschern, Khaki, sanftes Grün, New Age Sounds – woran denken Sie, wenn Sie in eine solche Atmo eingetaucht werden? Damit ist schon mehr oder weniger deutlich, wohin die Gestaltungsreise mit der Kollektion von Danny Reinke geht.

Lutz Huelle: Best Of der Neuen Freiheit

Lutz Huelle: Best Of der Neuen Freiheit

Berlin, FW-ss2019, Berghain

Text: Gerhard Paproth

Bilder: Andreas Hofrichter

„High and Low, Tag und Nacht“ – die Kombination von Gegensätzen ist ein Schwerpunkt des gestalterischen Willens, der die Arbeiten von Lutz Huelle prägt.

I’VR Isabel Vollrath: The Poetry of Light

I’VR Isabel Vollrath: The Poetry of Light

Berlin, FW-ss2019, E-Werk

Text: Gerhard Paproth

Bilder: Boris Marberg

Mit einer sehr kultivierten Schau demonstriert die Künstlerin bzw. Designerin auch diese Saison wieder eine komplexe und subtile Auseinandersetzung mit einem schillernden Thema, nämlich „Venedig und sein Gesicht“.

Ewa Herzog: Feminine Eleganz

Ewa Herzog: Feminine Eleganz

Berlin, FW-SS2019, Atelier

Text & Bilder: Boris Marberg

Zur Vorstellung ihrer neuen „collection №13″ für den Sommer und das Frühjahr 2019 hat Ewa Herzog in den Showroom ihres Ateliers eingeladen. Bei wundervollem Wetter in Berlin-Wilmersdorf stellte sich eine ruhige und familiär freundliche Atmosphäre ein, die Charme vermittelte und einen offenen Austausch ermöglichte.

Marina Hoermanseder: Romantischer Balanceakt

Marina Hoermanseder: Romantischer Balanceakt

Berlin FW-ss2019, E-Werk

Text: Gerhard Paproth

Bilder: Andreas Hofrichter

Tüll, vorwiegend in Rosa, Herzchen und Rüschen bestimmen den wesentlichen Teil der aktuellen Kollektion von Marina Hoermanseder. Das Défilé ist eine romantische Reise durch ein Traumland

Botter: „Al Fombra“

Botter: „Al Fombra“

Charmante Flüche der Karibik

Text: Boris Marberg

Bilder: Andreas Hofrichter

Mode darf Spaß machen und trotzdem eine politische Meinung ausdrücken. Rushemy-Botter und Lisi Herrebrugh haben wir dieses Jahr bereits in Hyères kennen lernen dürfen. Wer dort Punkten kann, kann es auch in Berlin – sollte man denken.

Fair Wear Foundation: Pressekonferenz

Fair Wear Foundation: Pressekonferenz

Nachhaltige Produktionsketten

Präsentation der Analyseergebnisse: Lotte Schuurmann

Diskussion: Tony Tonnaer, Daniel Luger, Vera Köppen

Moderation: Jana Kern

 

Text: Boris Marberg & Gerhard Paproth

Auf der Fashion Week präsentiert sich die nachhaltige Mode auf verschiedenen, eigenständigen Ebenen (unter anderem: Green Showroom / Ethical Fashion Show ) an eigenständigem Ort (Kraftwerk).

Lena Hoschek: Erfrischende Exotik

Lena Hoschek: Erfrischende Exotik

Berlin MBFW SS2019, E-Werk

Bilder: Andreas Hofrichter

Text: Gerhard Paproth

Zitronengelb ist schon die Farbe der Eintrittskarten, Reservierungen, Giftbags und der großen Laufsteg-Kulisse: Lena Hoschek denkt gesamtkonzeptionell und stets erfrischend. Tropische Flora und Fauna, Früchte und Bestiarium sind dieses Mal ihr Thema.

Rebekka Ruétz: Abenteuer der Konfrontationen

Rebekka Ruétz: Abenteuer der Konfrontationen

AW2018 Berlin, Österreichische Botschaft

Text: Gerhard Paproth

Bilder: Andreas Hofrichter

Das Engagement von Botschaften in Berlin, Designern ihres Landes einen Ort der Präsentation zu geben, ist sicher eine lobenswerte Entscheidung, denn beide können von solch einer Kultur-Veranstaltung profitieren.

Isabel Vollrath: Idee und Skulptur

Isabel Vollrath: Idee und Skulptur

Berlin MBFW AW2018, Kronprinzenpalais

Text: Gerhard Paproth

Bilder: Andreas Hofrichter

 

Eine Kollektion von Isabel Vollrath entsteht konsequenter als bei vielen anderen Designern aus einem thematischen Leitgedanken, den sie im wesentlichen künstlerisch aber auch sozialrelevant zu einem Produktkomplex entwickelt. Ihre Gestaltung vollzieht sich in einer skulpturalen Herangehensweise, eine kleidungspragmatische oder botschaftsorientierte Auffassung tritt dagegen zurück.

Damir Doma: Kongenialer Berlin Style

Damir Doma: Kongenialer Berlin Style

Berlin MBFW AW2018, Berghain

Bilder: Andreas Hofrichter

Text: Gerhard Paproth

 

Mit dem Nimbus des Berghain würden sich sicherlich viele Modelabels gerne schmücken, doch gottseidank entzieht sich diese Institution bisher konsequent und erfolgreich der Vereinnahmung ihres (Zeitgeist-)Ortes durch PR-orientierte Anbiedermanöver – und in ihrem Interesse kann man sich wünschen, dass das so bleiben wird.

Marina Hoermanseder: Abenteuerlicher Spagat

Marina Hoermanseder: Abenteuerlicher Spagat

Berlin MBFW AW2018, von Greifswald

Bilder: Andreas Hofrichter

Text: Gerhard Paproth

 

Mittlerweile weiß man aus der Erfahrung, dass eine Hoermanseder-Schau stets mit starken Überraschungen aufwartet und dass die Designerin keineswegs beabsichtigt, sich auf Gestaltungserfolgen auszuruhen und nur neue Varianten anzubieten.

Callisti: Urbane Finesse

Callisti: Urbane Finesse

Berlin MBFW AW2018, E-Werk

Bilder: Andreas Hofrichter

Text: Gerhard Paproth

 

Bereits seit 2007 gibt es das österreichische Label Callisti der Modeschöpferin Martina Mueller-Callisti, leider erst jetzt stellt sie ihre Arbeit auf der Berliner Fashionweek vor.

Swiss Fashion Night: Gediegene Botschaft

Swiss Fashion Night: Gediegene Botschaft

AW2018 Berlin, Schweizer Botschaft

 

Text & Bilder: Gerhard Paproth

 

Sehr ambitioniert und stilvoll hat die Schweizer Botschaft erstmals eine eigene Veranstaltung während der Fashionweek ausgerichtet, um dem nationalen Modeschaffen eine eigene Plattform zu ermöglichen. In einer luxuriösen Gesamtstimmung in schönem Ambiente präsentierten sich die Schweizer mit ihrer Modenschau als äußerst liebenswürdig, anspruchsvoll und auch großzügig.

Der Berliner Salon: Gruppenausstellung

Der Berliner Salon: Gruppenausstellung

Der Berliner Salon, FWAW2018, Kronprinzenpalais

Bilder: Andreas Hofrichter, Gerhard Paproth

Text: Gerhard Paproth

 

Der Berliner Salon und der Vogue-Salon

Auch wenn die Défilés stets die spektakulären Veranstaltungen der Berliner Fashionweek waren oder wohl noch sind, ist die Gruppenausstellung doch der Event, bei dem die Brücke zwischen Designern, Publikum und Profis am evidentesten geschlagen wird.

Ewa Herzog: Statement der Sinnlichkeit

Ewa Herzog: Statement der Sinnlichkeit

MBFW AW2018, Berlin, E-Werk

 

Text: Gerhard Paproth

Fotos: Andreas Hofrichter

 

Bemerkenswerte Überraschungen erwartet man eigentlich nicht, wenn man zu einer Schau von Ewa Herzog geht, vielmehr gehört ein Ewa-Herzog-Défilé zu den Veranstaltungen, zu denen man immer wieder gerne hingeht, weil sie einfach schön sind. Ewa Herzog liebt Spitze und Transparenz, körperliches Selbstbewusstsein, den Touch von Finesse und klassische(s) Gestalten.

Lena Hoschek: Retro-Botanik mit Schmetterlingen

Lena Hoschek: Retro-Botanik mit Schmetterlingen

FW AW2018 Berlin, Botanischer Garten

 

Bilder: Andreas Hofrichter

Text: Gerhard Paproth

 

Vom kalten, unfreundlichen Berliner Regen ins warmfeuchte, tropische Gewächshaus zu treten ist ein gutes Ausgangsgefühl für eine Modenschau, die einen speziellen Blick auf die Natur zum gestalterischen Thema gemacht hat. Zumindest was die Motive der Prints betrifft, die Lena Hoschek für ihre Kleider verwendet hat.

Dawid Tomaszewski: Der große Mix

Dawid Tomaszewski: Der große Mix

MBFW AW2018, E-Werk

Text: Gerhard Paproth

Bilder: Andreas Hofrichter

 

Neugier gegenüber ästhetischen und künstlerischen Prägungen aus der Weltkultur und Kulturgeschichte kennzeichneten stets die Kollektionen von Tomaszewski, damit ist er mit seinem kreativen Potential offener aufgestellt als die meisten seiner Kollegen. Als Modedesigner interessieren ihn dabei weniger die kulturhistorisch komplexen Tiefen und Zusammenhänge, sondern subtile ästhetische Charakteristika, die er mit seinen gestalterischen Experimenten reflektiert und verwebt.

Die Zeitmagazin & Vogue Konferenz: The Relevance of Fashion

Die Zeitmagazin & Vogue Konferenz: The Relevance of Fashion

FW Berlin AW2018

 

Text: Gerhard Paproth

Bild: Ophelia Beckmann (Gastfotografin)

 

Diese Veranstaltung ist eine sehr fruchtbare und kluge Einrichtung aus mehreren Gründen, hauptsächlich aber deswegen, weil Mode als gesellschaftlich durchaus relevantes Phänomen sich hier selbst reflektiert und befragt – und das offen und kritisch.

Freaky Nation – SS18

Freaky Nation – SS18

Freaky Nation – Mit Lederjacke am Stand

Text & Bilder: Boris Marberg

Mit dem Bedürfnis andere Wege gehen zu wollen, um dem Fachpublikum die neue Sommerkollektion für 2018 und das Sortiment vorzustellen, hat die deutsche Marke im Berliner Osten statt einer Modenschau eine Strandparty veranstaltet.

Luftiger Sommerduft über Berlin

Luftiger Sommerduft über Berlin

Lana Mueller SS18

Text: Gerhard Paproth

Bilder: Boris Marberg

 

Die wohl luftigste Kollektion für den nächsten Sommer hat Lana Mueller kreiert. Schon die Präsentation war an sehr luftigem Ort, einer Hochhaus-Dachterrasse am Alexanderplatz.