Hinter den Kulissen der Fashion Week – Wolfgang Zimmer

Hinter den Kulissen der Fashion Week – Wolfgang Zimmer

Text: Boris Marberg

Bilder: Andreas Hofrichter & Boris Marberg

Eine Fashion Week, wie die aktuell laufende in Berlin, zieht viel mediale Aufmerksamkeit auf sich und stellt für Designer eine optimale Plattform dar, um sich zu präsentieren. Aber eine solche Veranstaltung ohne die vielen Menschen, die im Hintergrund arbeiten wäre undenkbar. Neben der Kreativität der Designer spielen auch die Make-Up Artists eine wesentliche Rolle – und natürlich die Friseure. An dieser Stelle möchten wir Euch Wolfgang Zimmer vorstellen, mit dem wir vor der Schau der Designerin Satu Maaranen sprechen konnten.

Wolfgang Zimmer vorstellen, mit dem wir vor der Schau der Designerin Satu Maaranen sprechen konnten.

Vorschau Berlin Fashion Week SS14 – Der Mittwoch

Vorschau Berlin Fashion Week SS14 – Der Mittwoch

Text: Ann LaCroix

Bilder: Andreas Hofrichter, Boris Marberg

Auch der zweite Tag der Berliner Fashion Week ist wie im Fluge vergangen – ein Zeichen für dafür, dass das Programm tendenziell kurzweilig war, oder unser Terminplan zu eng.

 

 

 

Vorschau Berlin Fashion Week – SS14 – Der Dienstag

Vorschau Berlin Fashion Week – SS14 – Der Dienstag

Text: Ann LaCroix

Bilder: Andreas Hofrichter, Boris Marberg

Es ist wieder soweit, die Fashion Week in Berlin hat gestartet, mit diversen Veranstaltern, welche rund 100 Schauen und Präsentationen für das Publikum organisieren und bereitstellen.

Fashionweek SS2014 Berlin – Looktests

Fashionweek SS2014 Berlin – Looktests

L’Oréal Professionnel Académie

Text: Gerhard Paproth

Bilder: Marcello Rubini

Eine kleine Stippvisite bei den Looktests von L’Oréal Professionnel führte uns in die Vorbereitungen für Frisuren und Makeups für die „Designer for Tomorrow“ und die Glaw-Berlin Schauen.

Mode Suisse Edition Speciale 10.-16.6.2013

Mode Suisse Edition Speciale 10.-16.6.2013

Text & Bilder: Boris Marberg

Die Mode Suisse ist ein sich immer mehr etablierendes Forum für Modedesign in der Schweiz und aus der Schweiz. Mit halbjährigen Schauen und Showrooms (Zürich und Genf) will man das Fachpublikum ansprechen und die Marken und Designer mit ihren Kollektionen am regionalen Markt kommunizieren.

Mode Suisse ist ein sich immer mehr etablierendes Forum für Modedesign in der Schweiz und aus der Schweiz. Mit halbjährigen Schauen und Showrooms (Zürich und Genf) will man das Fachpublikum ansprechen und die Marken und Designer mit ihren Kollektionen am regionalen Markt kommunizieren.

Designercasting für Showfloor

Designercasting für Showfloor

Text: Gerhard Paproth

Bilder: Marcello Rubini

In einem sind wir uns in der Redaktion einig: Eco-Design im weitesten Sinne ist zweifellos förderungswürdig. Inwieweit das auch für Mode gelten soll, wo Grobstrick und Filz dem Klischee unerotischer Ausstrahlung folgt, können die Vorstellungen schon mal konvergieren – da sind die Grenzen der Leidenschaft unterschiedlich ausgeprägt. Noch nicht diskutiert haben wir allerdings über das Comeback der klassischen langen Männerunterhose, die jetzt aber für beide Geschlechter ohne was drüber ihren schaurigen Auftritt bei diversen Jungdesignern feiert. Aber das geschmackliche Erscheinungsbild der deutschen Hosenmode, insbesondere für Männer, hat sich in den letzten 20 Jahren ja ohnehin nicht rühmlich entwickelt.

Afro-Design: Sich setzen, sich legen und träumen

Text: Gerhard Paproth

Bilder: Marcello Rubini

Von afrikanischen Designern hört man ja eher selten, umso weniger, wenn die Bezüge ihrer Gestaltung deutlich Bezug nehmen zu afrikanischer Kultur und Lebensalltag. Eine Ausstellung im Musée Dapper, Paris „Design en Afrique“ (bis 14. Juli 2013) hat sich dem Thema angenommen und zeigt verschiedene Designansätze, die einerseits mal mehr, mal weniger über die kulturspezifischen Nutzungsgrenzen hinausreichen, andererseits aber ästhetische und auch ideelle Statements bereitstellen, wie man das im Bereich der Bildenden Kunst oder der populären Musik längst kennt und zu genießen weiß.

Musée Dapper, Paris „Design en Afrique“ (bis 14. Juli 2013) hat sich dem Thema angenommen und zeigt verschiedene Designansätze, die einerseits mal mehr, mal weniger über die kulturspezifischen Nutzungsgrenzen hinausreichen, andererseits aber ästhetische und auch ideelle Statements bereitstellen, wie man das im Bereich der Bildenden Kunst oder der populären Musik längst kennt und zu genießen weiß.

Mode Suisse No°3 – Zürich

Mode Suisse No°3 – Zürich

Text: Ann LaCroix

Bilder: Boris Marberg, Patrik Gerber

Mit der dritten Ausgabe der Mode Suisse präsentierten sich ein Grossteil der kleineren und unabhängigen Labels in der Schweiz, sowie internationale Gastdesigner in Zürich dem Fachpublikum. Präsentiert wurden im Rahmen von zwei Showblöcken jeweils Auszüge der kommenden Herbst- / Winterkollektionen für 2013.

Mode Suisse präsentierten sich ein Grossteil der kleineren und unabhängigen Labels in der Schweiz, sowie internationale Gastdesigner in Zürich dem Fachpublikum. Präsentiert wurden im Rahmen von zwei Showblöcken jeweils Auszüge der kommenden Herbst- / Winterkollektionen für 2013.

Guido Maria Kretschmer AW13 – BACKSTAGE

Guido Maria Kretschmer AW13 – BACKSTAGE

Bilder: Marcello Rubini

Text: Gerhard Paproth

Als Fotograf ist es immer ein besonderes Erlebnis, die Show aus entgegengesetzter Sicht zu erleben und zu fotografieren. Das kreative Tun, die Begeisterung der Visagisten, Hairdesigner, Modelle, Organisatoren und Verantwortlichen bei Couturiers, die alle mögen, schaffen stets eine spannende Atmosphäre (meist guter Stimmung) bei hoher Konzentration und ständig wechselnder Dynamik. Guido Maria Kretschmer ist einer solcher Designer, die sich auf der Berliner Fashionweek allseits großer Sympathie erfreuen und dessen Arbeit stets alle besonders spürbar anspornt, ihrerseits das Bestmögliche zu geben.

Fashionweek aw 2013 Berlin – African Fashion Day

Fashionweek aw 2013 Berlin – African Fashion Day

Bilder: Boris Marberg

Text: Gerhard Paproth

Der Besuch des African Fashiondays war, muss ich gestehen, begleitet von der Erwartung, den faden Farben und Schnitten diverser Berliner Designer entfliehen zu können und stattdessen in eine Welt frischer, mutiger und origineller Modekonzepte überzuwechseln. So ganz ging dieses Vorhaben aber nicht auf, nicht zuletzt auch deshalb, weil die vertretenen Modeschöpfer afrikanischer Herkunft großenteils in europäischen Großstädten leben und arbeiten, was bestenfalls einige interessante Crossover-Ästhetiken aufscheinen lässt, die Kollektionen gestalterisch aber doch eher auf den europäischen Markt zu schielen scheinen.

Vorschau Berlin Fashion Week AW13 – Freitag 18.1.

Vorschau Berlin Fashion Week AW13 – Freitag 18.1.

Bilder: modaCYCLE

Auch der vierte Tag der Fashion Week in Berlin brachte  allerlei neue und interessante Einblicke in die kommende Herbst- und Wintersaison 2013. Insgesamt verlief aber auch die letzten Tage der Mercedes Benz Fashion Week ruhiger als in den vergangenen Jahren. Vieles mag daran liegen, dass die Entzerrung des Terminkalenders im Rahmen der Vorverlegung um einen Tag hier ausgestrahlt hat. Die gleiche Verschiebung hat auch die größte  Modemesse in Berlin in der Zeit der „Fashionweek“ betroffen, die Bread&Butter.

Vorschau Berlin Fashion Week AW13 – Donnerstag 17.1.

Vorschau Berlin Fashion Week AW13 – Donnerstag 17.1.

Bilder: modaCYCLE

Am gestrigen Donnerstag auf der Brlin Fashion Week haben wir wieder eine Vielzahl von Schauen und Präsentationen besucht und konnten einen schönen Einblick auf die kommenden Herbst / Winterkollektionen gewinnen. Höhepunkt des Tages war dann für uns auch abschliessend die Schau von Hugo Boss mit der Kollektion Hugo.

Vorschau Berlin Fashion Week AW13 – Mittwoch 16.1.

Vorschau Berlin Fashion Week AW13 – Mittwoch 16.1.

Bilder: modaCYCLE

Der zweite Tag der Berlin Fashion Week brachte leider nicht wesentliche Höhepunkte und war visuelle gutes Mittelmaß ohne Ausschläge nach oben wie auch nach unten. Bodenständigkeit war wohl das Stichwort. Eine Ausnahme bildete die feine und mutige Kollektion von C’est tout.

Vorschau Berlin Fashion Week AW13 – Dienstag 15.1.

Vorschau Berlin Fashion Week AW13 – Dienstag 15.1.

Bilder: modaCYCLE

Am gestrigen Dienstag hat in Berlin die Fashion Week begonnen – bevor die ausführlichen Berichte kommen einen kurzen Einblick in die Kollektionen und Präsentationen, die wir besucht haben.

 

 

 

 

Fashionweek Autumn-Winter 2013 – Looktests (2)

Fashionweek Autumn-Winter 2013 – Looktests (2)

Fotos: Marcello Rubini

Text: Gerhard Paproth

Auch am zweiten Tag beobachteten wir wieder kreative Umsetzungen der Hairdesigner (André Märtens und Wolfgang Zimmer) und Makeup-Artisten (Boris Entrup, Nora Porsche u.a.) zu den Looks der Fashionlinien – nach den mehr oder weniger konkreten Vorstellungen der Designer.

Fashionweek Autumn-Winter 2013 – Looktests (1)

Fashionweek Autumn-Winter 2013 – Looktests (1)

Fotos: Marcello Rubini

Text: Gerhard Paproth 

Für uns Presseleute sind die Looktests für die Fashionweek ja immer eine Einstimmung der entspannten und erfrischenden Art. L’Oréal Professional sponsert für die rennomierten Zeltveranstaltungen immerhin die Frisuren aus dem Friseurreihen der ersten Klasse (André Märtens ist Head of Hair) und Maybelline (mit Chef Boris Entrup) macht aus Designerwünschen tolle Make-Up-Kreationen. In ihrer „Académie“ sorgt das ambitionierte Unternehmen drei Tage für angenehme Arbeitsatmosphäre und gut organisierte Abläufe.

Esmod – Sainte Catherine 2012

Esmod – Sainte Catherine 2012

Bilder: Marcello Rubini

Text: Gerhard Paproth

Eine wundervolle Veranstaltung, die wir uns nicht entgehen lassen, wie unsere geneigten Leser mittlerweile wissen. Die ersten und zweiten Ausbildungsjahrgänge der Modeschule stellen innerhalb von wenigen Wochen eine Show der extensiven und kreativen Fantasie auf die Beine, die in allen Bereichen zwischen Mode und Theater oszilliert und reizvolle Themen auffächert, mal spaßig, mal ernst. Thema dieses Jahr war „HOME SWEET HOME“, unterteilt in Traditional-, Suburban-, Robot-, Emanzipation-, Doll House, Boheme-, Disordered-, Bourgeois-, Dream-Home und einem abschließenden Finale. Das hat viel Spass gemacht, offenkundig den Studenten und auch dem Publikum.

Reisebericht – Lviv / Ukraine Herbst 2012

Reisebericht – Lviv / Ukraine Herbst 2012

Text & Bilder: Boris Marberg

Im Rahmen unserer Berichterstattung über die Lviv Fashion Week konnten wir die Ukrainische Stadt besuchen und hatten neben den Modenschauen auch viel Zeit um durch die Stadt zu schlendern und viele Eindrücke zugewinnen.

Lviv Fashion Week konnten wir die Ukrainische Stadt besuchen und hatten neben den Modenschauen auch viel Zeit um durch die Stadt zu schlendern und viele Eindrücke zugewinnen.

Porsche Design in Berlin Mitte

Porsche Design in Berlin Mitte

Shop-Opening im November

Fotos: Marcello Rubini

Text: Gerhard Paproth (Berlin)

Berlins “Düsseldorfisierung” (J.A.) schreitet schnell und nicht gerade still voran. Wer einmal nach Berlin kam, weil er Berlin wollte, und das sind ja noch die meisten hier, bedauert das natürlich, ja, eigentlich leiden wir nicht unerheblich darunter, aber dass die Stadt etwas guten Geschmack dringend nötig hatte, also auch Mode und gutes Design, das müssen wir natürlich auch zugeben.

Zurich Fashion Days 2012 – Die Veranstaltung

Zurich Fashion Days 2012 – Die Veranstaltung

Text: Boris Marberg

Bilder: Patrik Gerber

Zum ersten Mal mit neuem Namenssponsor, bzw. Titelgeber und an neuer Location fanden die vergangen Tage nun schon zum dritten Mal die Fashion Days in Zürich statt. Unter der Federführung von IMG stemmte die Organisation ein massives Programm mit einer Vielzahl von neuen Kollektionen und bereits Gesehenem.

ZFD 2012 – Laurèl

ZFD 2012 – Laurèl

Text: Boris Marberg

Bilder: Patrik Gerber

So, eigentlich sollten wir gerade bei der Probe im Schiffbau in Zürich sein, mich hat es aber in den Fingern gejuckt im Hotel weiter an Impressionen vom gestrigen ersten Tag der Zurich Fashion Days zu werkeln.

Erste Suschka in Lviv am 6.10.2012

Erste Suschka in Lviv am 6.10.2012

Text & Bilder: Zora Weber

Auf einem meiner Streifzüge durch Lviv stieß ich zufällig auf die erste Suschka, was übersetzt soviel wie „trocken“ bedeutet. Angesprochen werden hierbei alle an Photographie Interessierten, egal ob sie sich freizeitmäßig, semi- oder vollprofessionell damit beschäftigen.

SCHUHE IM KaDeWe

SCHUHE IM KaDeWe
Opening-Veranstaltung 26. 09. 2012

Text: G. Paproth
Bilder: M. Rubini

Die Ankündigung der nächtlichen Veranstaltung zur Eröffnung einer großen Verkaufsfläche für Schuhe im schönsten Kaufhaus der Welt ist eine spannende Sache, denn da kommen Verführer zu Verführern.

LA MODE C’EST VOUS

LA MODE C’EST VOUS
(Streetshow Galeries Lafayette, Berlin, 14.09.2012)

Text : Gerhard Paproth
Bilder : Marcello Rubini

Ob Berlin eine Modestadt ist oder wird, darüber kann man trefflich streiten, aber das französische Kaufhaus Galeries Lafayette in der Friedrichstrasse hat immerhin mit der Veranstaltung „La mode c’est vous“ den unkomplizierten Beweis angetreten, dass man die Frage gut mit ja beantworten kann.

Young at art 2012

Young at art 2012

Text & Bilder: Boris Marberg

Young at art ist ein Gemeinschaftsprojekt zur Förderung von Künstlern der Verschiedensten Spielarten – unter anderem auch für Modedesign. Am vergangenen Freitag hat das Team der diesjährigen Kampagne im Volkshaus in Zürich eine Modenschau veranstaltet und dabei sieben Designer präsentiert.

Young at art ist ein Gemeinschaftsprojekt zur Förderung von Künstlern der Verschiedensten Spielarten – unter anderem auch für Modedesign. Am vergangenen Freitag hat das Team der diesjährigen Kampagne im Volkshaus in Zürich eine Modenschau veranstaltet und dabei sieben Designer präsentiert.