Showroom-Walk IV: Perbandt und Munkh

Showroom-Walk IV: Perbandt und Munkh

Paris Fashion Week – Spring/Summer 2019 – Prêt-à-porter

Bilder und Text: Gerhard Paproth

 

 

Ein letzter, kurzer Spaziergang führt uns zunächst in das 9. Arrondissement – ungewöhnlich für einen Fashionweekbezug. Nähe Pigalle, Nähe Barbès. Esther Perbandt beweist mit der ausgesuchten Location typisch Berliner Arbeitsstrategie: Es muss nicht immer das Teuerste und Übliche sein, wenn eine gute, ausgefallene Idee zu mindestens gleichwertigen und auch ungewöhnlichen Ergebnissen führt.

Irvinx: Dynamisierte Geometrie

Irvinx: Dynamisierte Geometrie

Paris Fashion Week – Spring/Summer 2019 – Prêt-à-porter

Bilder und Text: Gerhard Paproth

 

 

Der Arnhemer Modedesigner Irving Vorster sucht die Balance zwischen dem täglich Tragbaren und dem exzentrischen Auftritt. In seinem Heimatland Holland zählt seine Mode schon geraume Zeit zu den arrivierten Labels im gehobenen Segment,

Marc Stone AW14

Marc Stone AW14

Marc Stone AW14

Text: Boris Marberg

Bilder: Andreas Hofrichter

Erneut präsentiert der Schweizer Designer Marc Stone seine neue Herrenkollektion auf dem Laufsteg in Berlin. Düster und dunkel gehalten, wurden dem Publikum konzeptionelle Ansätze zu Silhouetten und Schichtungen gezeigt.

Juliaandben AW14

Juliaandben AW14

Juliaandben AW14 – Ein Beitrag zu Unisex und Urbanität

Text und Bilder: Boris Marberg

Auch Julia Heuse ist eine ESMOD Absolventin, welche hinter dem Label Juliaandben steht. Das 2008 gegründete Label präsentierte im Rahmen der Mercedes Benz Fashionweek in Berlin je eine Kollektion, welche sich sowohl an Herren, wie auch Damen richtet.

Zoe Ona AW13

Zoe Ona AW13

Text: Ann LaCroix

Bilder: Andreas Hofrichter

Zoe Ona AW13

Für das Label Zoe Ona, hinter dem die Designerin Andrada Ona steht, war die Schau mit ihrer Kollektion für den Herbst und Winter 2013 die Premiere auf der Mercedes-Benz Fashion Week. Das Label wurde vor zwei Jahren erst gegründet und Andrada Ona ist geradezu eine Paradebeispiel für den kreativen Quereinstieg in die Modewelt.

Fashionweek aw 2013 Berlin – African Fashion Day

Fashionweek aw 2013 Berlin – African Fashion Day

Bilder: Boris Marberg

Text: Gerhard Paproth

Der Besuch des African Fashiondays war, muss ich gestehen, begleitet von der Erwartung, den faden Farben und Schnitten diverser Berliner Designer entfliehen zu können und stattdessen in eine Welt frischer, mutiger und origineller Modekonzepte überzuwechseln. So ganz ging dieses Vorhaben aber nicht auf, nicht zuletzt auch deshalb, weil die vertretenen Modeschöpfer afrikanischer Herkunft großenteils in europäischen Großstädten leben und arbeiten, was bestenfalls einige interessante Crossover-Ästhetiken aufscheinen lässt, die Kollektionen gestalterisch aber doch eher auf den europäischen Markt zu schielen scheinen.

Khrystyna Rachytska

Khrystyna Rachytska

Text & Bilder: Boris Marberg

Die junge Designerin Khrystyna Rachytska aus Lviv präsentierte auf der Fashion week in der ukrainischen Heimatstadt ihre neue Kollektion Sommer / Frühjahr 2012. Viele Interessiert auch aus Fachkreisen waren an dieser Kollektion sehr interessiert, nachdem die Designerin bereits dieses Jahr den nationalen Grand Prix XIII für junges Design in der Ukraine gewinnen konnte.

Kaska Hass AW12

Kaska Hass – AW12 Wave Power

Text: Ann LaCroix

Bilder: Boris Marberg

Kaska Hass Couture ist ein Berliner Label das für dynamische Mode mit Gradlinigkeit nach ökologischen Gesichtspunkten steht.

Kaska Hass Couture ist ein Berliner Label das für dynamische Mode mit Gradlinigkeit nach ökologischen Gesichtspunkten steht.

Under Queen SS12

Under Queen SS12

Text &Bilder:  Boris Marberg

„Chincha“, so ist die neue Kollektion des Labes Under Queen, der Designerin Roksolana Baran betitelt. Beeinflusst ist die Kollektion von Motiven aus Latein Amerika, was sich in den Mustern und in der Verwendung von Details wie zum Beispiel Schmuck und Applikationen.

Laurèl SS12

Laurèl Frühjahr / Sommer 2012

Text: Marcello Rubini

Bilder: Andreas Hofrichter

Laurèl hält, was der französische Klang verspricht: eine Kollektion, die sich ganz bewusst auf französischen Stil bezieht. In einer Art Prolog sahen wir Filmausschnitte und Bilder mit Brigitte Bardot, die ja in den Sixties noch ein neues Modell der Freiheit verkörperte. Fast vergessene kulturelle Statements und Feelings; dieser Bezug sollte den roten Faden der nachfolgenden Schau (auch entsprechend musikalisch begleitet) bilden.

Laurèl hält, was der französische Klang verspricht: eine Kollektion, die sich ganz bewusst auf französischen Stil bezieht. In einer Art Prolog sahen wir Filmausschnitte und Bilder mit Brigitte Bardot, die ja in den Sixties noch ein neues Modell der Freiheit verkörperte. Fast vergessene kulturelle Statements und Feelings; dieser Bezug sollte den roten Faden der nachfolgenden Schau (auch entsprechend musikalisch begleitet) bilden.

Rohes in die Teile – Looktest für Blacky Dress bei L’Oréal/Maybelline

Rohes in die Teile – Looktest für Blacky Dress bei L’Oréal/Maybelline

Text / Bilder: Marcello Rubini

Eine gute Portion Rückbesinnung auf’s Einfache liegt dem Macher-Ehepaar von Blacky Dress momentan sehr am Herzen, Befreiung von Tand und Aufgesetztem als Rückkehr zu reduziertem Design.

Blacky Dress momentan sehr am Herzen, Befreiung von Tand und Aufgesetztem als Rückkehr zu reduziertem Design.

Kristin Kare & Nika Romm AW11

Kristin Kare & Nika Romm AW11

Text / Bilder: Boris Marberg

Kristin und Nika sind zwei junge Designer aus Lviv in der Ukraine, die dort erstmals eine Kollektion vorgestellt haben. Präsentiert wurde die kommende Herbst / Winter Kollektion.