Dawid Tomaszewski – SS11 -Berlin

Text: Bea Twenning

Bilder: Wolfgang Wöhrle

Dawid Tomaszewski glänzt auf der Berliner Fashion Week

Dawid Tomaszewski, der ursprünglich durch neuartige TV-Formate wie „The next Fashion Talent“ und den P&C-Wettbewerb „Designer for Tomorrow“ bekannt wurde, lieferte auf der diesjährigen Berliner Fashion Week wohl eine der spektakulärsten Fashionshows und überzeugte mit einem entspannten Mix aus Extravaganz und Purismus. Seine Kollektion stand ganz im Motto der Skulpturenserie „Torqued Ellipses“ von Richard Serra, einem bekannten Bildhauer, dessen Entwürfe Tomaszewski zu dieser anmutigen Kollektion inspirierte.

Dawid Tomaszewski - SS11 -Berlin Leichte, transparente Stoffe mit Fell-Applikationen, Voulons und Raffungen bildeten ein stimmiges Ensemble an übersinnlichen Kreationen in höchster Qualität. Aus Federn gefertigte Cocktailkleider und transparente Hosenanzüge aus Tüll bestachen mit perfekter Passform und kreativem Design.

Leichte Nudetöne, cooles Schwarz, sattes Rot und unschuldiges Weiß sorgten für die sommerliche Leichtigkeit der Kollektion. Vorm Gesicht getragener Federschmuck, extravagante Taillengürtel und Kristallapplikationen an Rücken- und Schulterpartie lenkten den Blick auf die weibliche Taille und sorgten für die schlichte Eleganz der Kollektion des deutsch-polnischen Designers.

Dawid Tomaszewski hat es geschafft ganz ohne Plakativität und Protzerei, Weiblichkeit und Luxus mit viel Stilbewusstsein zu vereinen.

 

Dawid Tomaszewski - SS11 -Berlin

Dawid Tomaszewski - SS11 -Berlin

Dawid Tomaszewski - SS11 -Berlin

Dawid Tomaszewski - SS11 -Berlin

Dawid Tomaszewski - SS11 -Berlin

Dawid Tomaszewski - SS11 -Berlin

Dawid Tomaszewski - SS11 -Berlin

Dawid Tomaszewski - SS11 -Berlin

Dawid Tomaszewski - SS11 -Berlin

Dawid Tomaszewski - SS11 -Berlin

Dawid Tomaszewski - SS11 -Berlin

Dawid Tomaszewski - SS11 -Berlin