Oksana Mukha

Oksana Mukha

Hinter dem Familienbetrieb, der sein Stammhaus in Lviv in der Ukraine hat, stehen Mutter und Tochter (Oksana und Katya Mukha). Das Bekleidungshaus ist seit vielen Jahren darauf spezialisiert Hochzeits- und Abendkleider im klassischen Stil zu fertigen. Dabei steht eine preiswerte, aber sehr hochwertige Fertigung in der eigenen Manufaktur Vorort im Mittelpunkt.

>> weiterlesen

Juliaandben AW14

Juliaandben AW14 – Ein Beitrag zu Unisex und Urbanität

Text und Bilder: Boris Marberg

Auch Julia Heuse ist eine ESMOD Absolventin, welche hinter dem Label Juliaandben steht. Das 2008 gegründete Label präsentierte im Rahmen der Mercedes Benz Fashionweek in Berlin je eine Kollektion, welche sich sowohl an Herren, wie auch Damen richtet.

>> weiterlesen

Nenukko AW11

Nenukko AW11

Text: Boris Marberg

Bilder: Marcin Głowacki

NENUKKO arbeitet kollektiv und versteht sich als systemisches Team das sich dem Geist einer einfachen Kleidung gelöst von deutlichen Geschlechterrollen versteht. Entsprechend ist die neue Herbst / Winter Kollektion die auf der Poland Fashion Week im Mai vorgestellt worden ist sehr „unisex“ ausgeprägt.

>> weiterlesen

Patrick Mohr – AW2011

Patrick Mohr – AW2011

Text: Boris Marberg

Bilder: Peter Becher

Der Designer Patrik Mohr hat mit der im Januar in Berlin vorgestellten Kollektion AW11 eine der interessantesten und richtungsweisenden Kollektionen überhaupt vorgestellt. In den vergangenen Saisons waren seine Schauen oft visuell sehr provokant und visionär ausgelegt. Vielfach wurde dies deshalb als eine intellektuell überladenen Metaebene interpretiert.

>> weiterlesen