Der Berliner Salon: Gruppenausstellung und Zeitmagazin-Konferenz

Der Berliner Salon: Gruppenausstellung und Zeitmagazin-Konferenz

Der Berliner Salon, FWSS2018

Bilder: Andreas Hofrichter und Boris Marberg

Text: Gerhard Paproth

 

Der Berliner Salon hat es sich bekanntlich auf die Fahnen geschrieben, junge Designer mit förderungswürdigen Qualitäten dem Publikum vorzustellen und zeitgenössische Mode ganz allgemein ins Zentrum der Aufmerksamkeit zu rücken. Er will dabei neben den klassischen Print- und Onlinemedien die authentische Präsentation und den erlebbaren Dialog nutzen. Dank der ambitionierten Vorbereitung des Hauptorganisators „Vogue Deutschland“ gelingt dies auf drei Säulen der Gesamtveranstaltung: Défilés, Gruppenausstellung und Live-Konferenzen. Neben der Mercedes-Benz-Fashionweek, die sich als Hauptaktivist der von ihr ins Leben gerufene Berliner Fashionweek verstand, hat sich der Berliner Salon inzwischen so stark und kompetent etabliert, dass sich mittlerweile die Gewichte zu seinem Gunsten verschoben haben. Nicht zuletzt, weil die Leitideen der Ausrichtung auch verschieden waren/sind und der Berliner Salon das bessere Fingerspitzengefühl fürs Allgemeine und für die Details mitbringt.

 

Der Berliner Salon: Gruppenausstellung und Zeitmagazin-Konferenz

 

Gruppenausstellung

 

Auch wenn die Schauen des Berliner Salons zumeist ein wunderbares Event darstellen, besonders, weil die Locations stets erlesen sind (und sei es auch nur auf der Terrasse des Kronprinzenpalais), ist in meinen Augen die Gruppenausstellung das Highlight der Präsentationen. Nicht zuletzt deswegen, weil die Auswahl der beteiligten Designer ein größeres Spektrum abdeckt und dabei auch unbekanntere Labels die Chance erhalten, ihre Arbeit zu zeigen (unsere Bilder sind lediglich eine Auswahl). Besonders aber auch, weil man die präsentierten Kollektionsteile beliebig lange und näher betrachten kann. Man kann die anwesenden Designer ansprechen und viele weitere Kontakte knüpfen, die sich im üblichen Betrieb nicht so leicht erschließen.

Die Hoffnung, einen allgemeinen Trend auszumachen (was mir aber nie gelingt) ist für den modeaffinen Sucher in diesem recht weit gespannten Panoptikum wohl am ehesten einzulösen, das auch diese Saison sehr ambitioniert und geschmackvoll ausgewählt und -gestaltet ist. Dieses Kompliment an die Verantwortlichen kann man eigentlich immer nur wiederholen.

 

Allude:

Der Berliner Salon: Gruppenausstellung und Zeitmagazin-Konferenz

Antonia Zander Cashmere:

Der Berliner Salon: Gruppenausstellung und Zeitmagazin-Konferenz

Antonia Goy:

Der Berliner Salon: Gruppenausstellung und Zeitmagazin-Konferenz

Boss Women’s Wear:

Der Berliner Salon: Gruppenausstellung und Zeitmagazin-Konferenz

Der Berliner Salon: Gruppenausstellung und Zeitmagazin-Konferenz

Brachmann:

Der Berliner Salon: Gruppenausstellung und Zeitmagazin-Konferenz

Dorothee Schumacher:

Der Berliner Salon: Gruppenausstellung und Zeitmagazin-Konferenz

Gabriele Frantzen:

Der Berliner Salon: Gruppenausstellung und Zeitmagazin-Konferenz

Hien Le:

Der Berliner Salon: Gruppenausstellung und Zeitmagazin-Konferenz

Iris von Arnim:

Der Berliner Salon: Gruppenausstellung und Zeitmagazin-Konferenz

Lala Berlin:

Der Berliner Salon: Gruppenausstellung und Zeitmagazin-Konferenz

 Lou de Bètoly:Der Berliner Salon: Gruppenausstellung und Zeitmagazin-Konferenz

Maiami:

Der Berliner Salon: Gruppenausstellung und Zeitmagazin-Konferenz

Perret Schaad:

Der Berliner Salon: Gruppenausstellung und Zeitmagazin-Konferenz

Der Berliner Salon: Gruppenausstellung und Zeitmagazin-Konferenz

Rianna And Nina:

Der Berliner Salon: Gruppenausstellung und Zeitmagazin-Konferenz

Der Berliner Salon: Gruppenausstellung und Zeitmagazin-Konferenz

Roeckl:

Der Berliner Salon: Gruppenausstellung und Zeitmagazin-Konferenz

Sminfinity:

Der Berliner Salon: Gruppenausstellung und Zeitmagazin-Konferenz

Strenesse:

Der Berliner Salon: Gruppenausstellung und Zeitmagazin-Konferenz

Vladimir Karaleev:

Der Berliner Salon: Gruppenausstellung und Zeitmagazin-Konferenz

Michael Sontag:

Der Berliner Salon: Gruppenausstellung und Zeitmagazin-Konferenz

Antolina:

Der Berliner Salon: Gruppenausstellung und Zeitmagazin-Konferenz

William Fan:

Der Berliner Salon: Gruppenausstellung und Zeitmagazin-Konferenz

 

 

Die Zeitmagazin-Konferenz

Wie stets gut vorbereitet und mit einem abwechslungsreichen Programm verlief die ambitionierte ZEITmagazin-Konferenz Mode & Stil, dieses Jahr zum Thema Mode und Politik und zu Mode und Kunst /Kultur). Im 20-Minutenwechsel folgten verschiedene Podiumsgespräche hauptsächlich mit Designern aufeinander und beleuchteten unterschiedlicher Perspektiven und Aspekte. Angenehm sind die Zwiegespräche (neudeutsch one-on-one), weil sich die persönlichen Perspektiven dabei besonders gut entfalten können. Besonders erhellend aus unserer Sicht war das Gespräch von Christiane Arp mit der Professorin Dr. Christiane Funken, die analytisch sehr klar und komplex die Gesamtproblematik ausführte, gedanklich, sprachlich und mit guten Beispielen stets überzeugend. Berührend persönlich bzw. unterhaltsam war’s mit Angela Missoni und mit Stella McCartney, im Gespräch waren u.a. auch Jason Wu, Alex Eagle, Rabih Kayrouz, Jeanne De Kroon und Marcel Ostertag.

Diese Konferenz ist ein wichtiger Programmteil des Berliner Salons, weil er begleitend zum großen Modebad der Fashionweek auch Reflexion und soziologische Positionierung bzw. Verantwortung reflektiert. Er rundet ab und erhebt das Anliegen Modewoche zu gesellschaftlicher Relevanz. Insofern ist das Zeit-Magazin dafür ein guter Partner, und die Vogue setzt sich auch in ein umfassenderes Licht.