Brachmann AW16

Brachmann AW16

Eine elegante Vorstellung

Text: Meike Tietze

Bilder: Boris Marberg

Das Herrenlabel Brachmann präsentiert seine Kollektion auf der Mercedes Benz Fashion Week in Berlin. Designerin Jennifer Brachmann und ihr Partner Olaf Kranz stellen eine edle und elegante Männerkollektion vor. Die Show im „Me Collectors Room“ beginnt mit countryähnlichen Klängen und stellt den heutigen Mann in klassischer Rolle dar. Vor dem bildlichen Auge sieht man die Modelle mit Bärten, zigarrenrauchend, über Geldgeschäfte unterhaltend.

Die Mode wirkt durch beige, schwarz und anthrazit- blaue Farben sehr klassisch, der Mann in der Kleidung als ein echter Gentleman. Die einklingenden, elektronischen Beats, modernisieren allmählich das Bild des Mannes und rücken die Mode in ein durchaus alltagstaugliches, zeitgemäßes Licht, wo klassische Kleidung nicht nur im Business getragen werden kann.

Die Schnitte sind klar und streng, die Oberflächen durchdringen sich durch aufgesetzte Falten und Taschen. Besonders elegant sind die spitz zulaufenden Buisnessschuhe in braun und schwarz. Die cashmereähnlichen Pullower unterstreichen diese. Klassische Hemden und Pullover haben häufig eckig ausgeschnittene Kragen. Graue und graublaue Anzugshosen, sowie Trenchcoats wirken wie aus glänzendem, glatten Jeansstoff erarbeitet. Die Kollektion ist von Einflüssen der 40er Jahre geprägt. Hierzu zählen (Dinner-) Sackos, sowie Kellnerwesten, welche grob struktutiert sind. Im Allgemeinen kontrastieren die Stoffe von fein zu grob. Farbakzente setzt der orange farbene Pullover unter dem klassischem Mantel.

Die Show wird mit dem Song „Anabelle“ von Isolation Berlin beendet, welches vermittelt, dass auch Männer in Anzügen, Gefühle haben dürfen und jeder Mann, diese Mode tragen kann.

„Mein Herz schlägt bis zum Hals und der Kopf fährt Karussell, ich liebe dich so sehr, auuu!“

 

 

 Brachmann_AW16__modacycle_2N0A0007

Brachmann_AW16__modacycle_2N0A0014

Brachmann_AW16__modacycle_2N0A0017

Brachmann_AW16__modacycle_2N0A0033

Brachmann_AW16__modacycle_2N0A0036

Brachmann_AW16__modacycle_2N0A0049

Brachmann_AW16__modacycle_2N0A0051

Brachmann_AW16__modacycle_2N0A0065

Brachmann_AW16__modacycle_2N0A0069

Brachmann_AW16__modacycle_2N0A0083

Brachmann_AW16__modacycle_2N0A0085

Brachmann_AW16__modacycle_2N0A0100

Brachmann_AW16__modacycle_2N0A0115

Brachmann_AW16__modacycle_2N0A0120

Brachmann_AW16__modacycle_2N0A0131

Brachmann_AW16__modacycle_2N0A0135

Brachmann_AW16__modacycle_2N0A0150

Brachmann_AW16__modacycle_2N0A0155

Brachmann_AW16__modacycle_2N0A0166

Brachmann_AW16__modacycle_2N0A0169

Brachmann_AW16__modacycle_2N0A0185

Brachmann_AW16__modacycle_2N0A0190

Brachmann_AW16__modacycle_2N0A0201

Brachmann_AW16__modacycle_2N0A0205

Brachmann_AW16__modacycle_2N0A0219

Brachmann_AW16__modacycle_2N0A0224

Brachmann_AW16__modacycle_2N0A0238

Brachmann_AW16__modacycle_2N0A0241

Brachmann_AW16__modacycle_2N0A0257

Brachmann_AW16__modacycle_2N0A0260

Brachmann_AW16__modacycle_2N0A0277

Brachmann_AW16__modacycle_2N0A0280

Brachmann_AW16__modacycle_2N0A0293

Brachmann_AW16__modacycle_2N0A0298

Brachmann_AW16__modacycle_2N0A0313

Brachmann_AW16__modacycle_2N0A0328

Brachmann_AW16__modacycle_2N0A0330

Brachmann_AW16__modacycle_2N0A0342

Brachmann_AW16__modacycle_2N0A0346

Brachmann_AW16__modacycle_2N0A0361

Brachmann_AW16__modacycle_2N0A0371